News & Presse

Zehn bunte Erlebniswelten für Groß und Klein

25. Mai 2016

Bierdorf, Weindorf, Kinder- und Familienwelt, Historischer Markt, Irisches Dorf u.v.m. laden zum Entdecken ein.

Zehn bunte Erlebniswelten für Groß und Klein
Weindorf
Zehn bunte Erlebniswelten für Groß und Klein
Bierdorf
Zehn bunte Erlebniswelten für Groß und Klein
Historischer Markt
Zehn bunte Erlebniswelten für Groß und Klein
Riesenrummel
Zehn bunte Erlebniswelten für Groß und Klein
Kinder- und Familienwelt
Zehn bunte Erlebniswelten für Groß und Klein
Freiberger Sommernächte
Zehn bunte Erlebniswelten für Groß und Klein
Jugendbühne am Pi Haus

Von einer neuen, aber vor allem auch erprobten Seite zeigt sich das Festgelände mit der Anordnung der zehn thematisch gestalteten Erlebniswelten. Zünftige Biere können wieder vor dem ehrwürdigen Dom im rustikalen Bierdorf genossen werden. Ebenso die knapp 40 Händler und Someliers des beliebten Weindorfes müssen nicht umziehen und können ihre edlen Tropfen erneut vor der hellen und gemütlichen Kulisse von Schloss Freudenstein auf dem Schlossplatz anbieten. Doch damit nicht genug: Auch Freunde von Bieren der Grünen Insel und echtem Irish Folk finden die Irische Bühne erneut auf dem Bergstadtfest – diesmal jedoch an neuem Standort: der Geschwister-Scholl-Straße.

Gaukelei und Händlerpack

Mittelalterliches Treiben und Gauklerzunft ist vom Bergstadtfest ebenfalls nicht weg zu denken. Der Historische Markt, erneut veranstaltet durch die Veranstaltungsagentur „Sündenfrei“, schlägt seine Zelte wie im vergangenen Jahr auf dem Parkplatz Geschwister-Scholl-Straße auf. Von Freitag bis Sonntag wird an der historischen Stadtmauer das Mittelalter lebendig: Raufereien im Ritterlager, Feuershows, Folk- und Dudelsackmusik sowie Gaukelei und Händlerpack entführen in die Zeit der Burgfräulein und Ritter.

Rechts, links, hoch runter und zum Schluss im Kreis - Riesenrummel

Abwechslungsreich und riesengroß entsteht der Rummel wieder mit über 35 Schaustellern auf dem Messeplatz. Neben romantischen Klassikern wie Riesenrad, Autoskooter und Kinder-karussell können Adrenalinjunkies in aufregende Fahrgeschäfte, wie den Free-Fall-Tower oder die Riesenüberschlag­schaukel, einsteigen. Für die Kleinen gibt es unter anderem eine spaßige Riesenrutsche.

Austoben und Experimentieren

Kleine Weltentdecker sind in der Kinder- und Familienwelt auf dem Petriplatz genau richtig. Gemeinsam organisiert mit dem Ökumenischen Arbeitskreis, lädt ein buntes Treiben zum Spielen, Mitmachen und Entdecken ein: Kreativwerkstatt mit Wasserbahn, Kinderschminken, Bogenschießen, Tunnelkino, ein Streichelzoo u.v.m. Austoben können sich die Kleinen auf der Hüpfburg, dem Bungee-Trampolin oder im Kinder-Hochseilgarten. Oberbürgermeister Sven Krüger dankt hier vor allem dem ehrenamtlichen Engagement: „Durch die Unterstützung zahlreicher Freiberger Vereine können wir gerade für Kinder und Familien fast alle Spiele und Aktionen am Petriplatz kostenfrei anbieten.“

Freiberger Sommernächte

Auch die integrierten Sommernächte im Schloss sind wieder mit von der Partie. Auf großer Leinwand werden hier u. a. alle Achtelfinal-Spiele der Fußball EM live übertragen. Je nach Erfolg der deutschen Mannschaft richten die Veranstalter auf dem Festgelände weitere Public Viewing Möglichkeiten ein.

Jugendbühne

Am Pi-Haus herrscht von Donnerstag bis Samstag buntes Treiben, organisiert vom Sachgebiet Jugend der Stadt Freiberg mit Unterstützung Freiberger Jugendvereine und –initiativen. Freie Grafittiwände warten darauf, verziert zu werden, während es auf der Open-Air-Bühne am Freitag und Samstag Newcomer und bekannte Bands aus der Region krachen lassen.


Toiletten-Flatrate >
< Bekannte Stars treffen auf lebendige Tradition alle Nachrichten
Änderungen vorbehalten || Impressum
Konzept, Gestaltung & Umsetzung: 599media GmbH — Kommunikations- und Werbeagentur