News & Presse

Lebensretter für Leukämiepatienten beim Bergstadtfest gesucht!

19. Juni 2017

Suche nach potenziellen Stammzellenspender am 24. Juni auf der Burgstraße

Lebensretter für Leukämiepatienten beim Bergstadtfest gesucht!

Der Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden (VKS) startet beim Bergstadtfest am Samstag, dem 24. Juni, eine Typisierungsaktion in Freiberg. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr werden auf der Burgstraße, neben der Tourist-Information, passende Stammzellenspender zur Heilung von Leukämiepatienten gesucht.

Die Typisierungsaktion geht schnell und ist schmerzfrei. Teilnehmen können gesunde Personen zwischen 18 und 55 Jahre, die noch nicht als Stammzellspender registriert sind. Dem potenziellen Spender wird bei der Aktion mit einem Wattestäbchen ein einfacher Wangenschleimhautabstrich abgenommen. Dies reicht aus, um für Blutkrebspatienten einen „genetische Zwillinge“ zu bestimmen. Die Übertragung von passenden Stammzellen ist für zahlreiche Leukämiepatienten die einzige Überlebenschance. Auch der fünfjährige Robin aus Sachsen, der seit dem dritten Lebensjahr an Blutkrebs erkrankt ist, hofft bei der Aktion zum Bergstadtfest einen Lebensretter zu finden.

Der Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V. wurde 1997 von Transfusionsmedizinern des Universitätsklinikums Leipzig und dem DRK-Blutspendedienst Sachsen gegründet. Ziel des Vereins ist es, mithilfe von Typisierungsaktionen und Aufklärungsarbeit in ganz Sachsen und darüber hinaus, jederzeit weltweit Hilfe für jeden Leukämiepatienten gewährleisten zu können.


< Fan-Pin kaufen und gleichzeitig soziales Projekt unterstützen! alle Nachrichten
Änderungen vorbehalten || Impressum
Konzept, Gestaltung & Umsetzung: 599media GmbH — Kommunikations- und Werbeagentur